Institut für Personalführung, Arbeitsrecht und Arbeitswirtschaft e.V.
IPAA

Konfliktmanagement

Sowohl im Privatleben als auch im beruflichen Alltag können aus den unterschiedlichsten Situationen und Gesprächen Missverständnisse und Konflikte entstehen. Konfliktmanagement dient dazu, auch schwierige Gespräche oder Verhandlungen nicht eskalieren zu lassen. Außerdem trägt Konfliktmanagement dazu bei, Kompromisse zu finden. Ziel ist nicht Konfliktfreiheit, sondern ein konstruktiver Umgang mit Konflikten.

Umgang mit Konflikten

20 Lehreinheiten
Konflikte und Auseinandersetzungen sind Bestandteil im betrieblichen Alltag. Konflikte entstehen, wenn unterschiedliche Ansichten und Interessen aufeinanderstoßen, die gegenseitig im Widerspruch stehen und eine Lösung erfordern.

Entscheidend ist nicht das Vermeiden von Konflikten, sondern wie Konflikte ausgetragen werden. Den Teilnehmern ist die Bedeutung und Auswirkung von Konflikten im betrieblichen Alltag bewusst. Sie erkennen ihre Verantwortung als Betriebsrat zur Konfliktbewältigung innerhalb ihres Vertretungsbereiches und setzen die Mittel zur Konflikthandhabung situationsbezogen ein.

Die Teilnehmer

  • erkennen die Notwendigkeit einer systematischen Konfliktbewältigung in der Betriebsratsarbeit.

  • schärfen ihre Konfliktwahrnehmung und Einstellung zu Konfliktsituationen.

  • reflektieren typische Situationen für das Entstehen von Konflikten im betrieblichen Alltag.

  • lernen mit unterschiedlichen Merkmalen, Ebenen und Dimensionen von Konflikten umzugehen.

  • sind in der Lage, ihre eigenen typischen Verhaltensweisen in Konflikten zu erkennen.

Kollegiales Beraten und Lernen - Konfliktmanagement

6 Lehreinheiten
Die Teilnehmer beschäftigen sich am Beispiel konkreter, persönlich erfahrener Praxis- fälle mit dem Thema „Konfliktmanagement“. Sie bearbeiten verbreitete und spezifische Probleme bei der Analyse von Konflikten und erfahren praxisnah Anregungen, um persönliche Stärken zu stärken. Dabei können folgende Fragen erörtert werden:

  • Wie nehme ich Probleme/Konflikte wahr und schätze diese für den BR und seine Außenwirkung ein?

  • In welcher Weise kann ich eigene Erfahrungen aus betriebsrätlicher Gre- mienarbeit nutzen, um professioneller mit Konflikten im Alltag umzughen?

  • Welches Anforderungsprofil an eine Konfliktmoderation ergibt sich bei Leitungsaufgaben in einem BR?

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzinformation.