Institut für Personalführung, Arbeitsrecht und Arbeitswirtschaft e.V.
IPAA

31. IPAA Schulungstage 2014

25. und 26. März 2014 in Dortmund, Westfalenhalle

Wirtschaft im Wertewandel
Wie viel Moral können wir ertragen ?

Wertewandel ist laut Duden die auf den Veränderungen der Lebensverhältnisse, der Ausweitung des Wissens, dem Wandel von Weltanschauungen, Ideologien o. Ä. beruhende Veränderung der Vorstellung von Werten, Wertsystemen, Wertorientierungen.

Ethik und Moral sind Begriffe, die in der Auseinandersetzung mit dem Wertewandel nicht wegzudenken sind. Dabei ist es schon so eine Sache mit der Moral, einem vielseitig deutbaren und mitunter diffusen Begriff. Was für den Einen moralisch vertretbar, ist für seinen Gegenüber schon längst nicht mehr tolerierbar. Das gilt für viele Bereiche des täglichen Lebens.

Auch in der Arbeitswelt bemerken wir seit Jahren einen sich immer rasanter vollziehenden Wertewandel mit zuweilen weitreichenden Auswirkungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Betrieben. Und das in nahezu allen Wirtschaftsbereichen. Von Kritikern unseres Wirtschaftssystems wird immer wieder darauf hingewiesen, dass im Zuge des stattfindenden Wertewandels vielfach Moral und Ethik zu Gunsten von Profitstreben und Erfolgshunger auf der Strecke bleiben.

  • Wie steht es wirklich mit der Moral in unseren Unternehmen?

  • Der Moral im internen Umgang miteinander und der Moral in Bezug auf das Wirken in der Gesellschaft?

  • Ist da alles, was in den Führungsetagen entschieden wird, ethisch vertretbar und moralisch akzeptabel?

  • Wie sehen wir uns selbst und was sagen Fachleute verschiedenster Herkunft zu unserem Tun und Handeln?

Die Referenten der 31. Schulungstage des IPAA „Wirtschaft im Wertewandel“ werden diese Frage aus ihrer jeweils speziellen Sichtweise am 25. und 26. März 2014 beleuchten und mit den Konferenzteilnehmerinnen und Konferenzteilnehmern diskutieren.

Das Programmheft steht hier zum Download zur Verfügung.

 

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.