Institut für Personalführung, Arbeitsrecht und Arbeitswirtschaft e.V.
IPAA

Wahlvorständeschulung

16.07.2018 - 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr - 18217 - Dortmund, Mercure Hotel Dortmund Centrum
23.07. - 25.07.2018 - 18218 - Erfurt, Mercure Hotel Erfurt Altstadt
06.08.2018 - 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr - 18219 - Hamburg, Mercure Hotel Hamburg City
15.08. - 17.08.2018 - 18220 - München, Alpen Hotel München

Seminarinhalt

Die Wahlen der Vertrauenspersonen der schwerbehinderten Menschen waren für 2018 vorzubereiten. Das Sozialgesetzbuch IX (SGB IX) - Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen - schreibt im § 94 Abs. 1 Satz 1 vor, dass in Betrieben und Dienststellen, in denen wenigstens 5 schwerbehinderte Menschen nicht nur vorübergehend beschäftigt werden, eine Schwerbehindertenvertrauensperson und wenigstens ein stellvertretendes Mitglied zu wählen sind.

Die Wahl an sich ist ein Routinevorgang. Doch die gesetzlichen Vorschriften sind sehr kompliziert und müssen genau eingehalten werden. Andernfalls besteht die Gefahr, dass die Wahl angefochten und für ungültig erklärt werden kann.

In diesem Seminar werden die vielfältigen Aufgaben der Vertrauenspersonen abgesteckt, die gesetzlichen Voraussetzungen dargestellt, der Wahlablauf erläutert und aufgezeigt, mit welchen organisatorischen Hilfsmitteln die Wahlen durchgeführt werden können

Seminarthemen

Die Aufgaben der Schwerbehindertenvertretung

In welchen Betrieben wird gewählt?

Wann wird gewählt?

Wer ist wahlberechtigt?

Wer ist wählbar?

Die einzelnen Wahlverfahren

Mitwirkungspflicht des Arbeitgebers

Schutzvorschriften für die Wahl

Nichtigkeit der Wahl und Wahlanfechtung

Formulare und Wahlkalender

DozentInnen

· Harald Fritsch, Dipl.-Betriebswirt, Dozent für Fragen des Schwerbehindertenrechts, Bremen

Zielgruppen

· Mitglieder der Wahlvorstände

Seminargebühr

250,00 € für die Tagesseminare
450,00 € für die Kompaktseminare

Geringfüge Zeitverschiebungen muss der Wahlvorstand ankündigen
BAG, 10.07.2013
7 ABR 83/11

Weicht der Wahlvorstand von der Uhrzeit für die öffentliche Sitzung zur Öffnung der Freiumschläge für die Auswertung zur Schwerbehindertenvertretung ab, so ist diese Wahl unwirksam, auch dann wenn die Abweichung nur geringfügig ist.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzinformation.