Institut für Personalführung, Arbeitsrecht und Arbeitswirtschaft e.V.
IPAA
  • Die Garanten für erfolgreiche Bildungsarbeit

    Die Schulung von Betriebsrätinnen und Betriebsräten, Jugend- und Auszubildendenvertretungen, SchwerbehindertenvertreterInnen sowie anderen Funktionsträgern der Betriebs- und Unternehmensmitbestimmung und MitarbeiterInnen der Personal- und anderen Fachabteilungen der Energiewirtschaft – dieses Ziel hatte sich das IPAA (Institut für Personalführung, Arbeitsrecht und Arbeitswirtschaft e.V.) in seinem Gründungsjahr 1978 gesetzt. Nicht in Konkurrenz, sondern vielmehr als Ergänzung zu gewerkschaftlichen Bildungsangeboten. An dieser Zielsetzung hat sich bis heute nichts geändert.

    Stetig steigender Zuspruch ist der nachhaltige Beweis für die Richtigkeit dieser Zielsetzung und begründet zugleich die erfolgreiche Entwicklung des IPAA. Mitglied können alle Betriebsratsmitglieder werden, deren Unternehmen unmittelbar oder mittelbar in der Energieversorgung tätig sind.

    Das IPAA wird von vielen Menschen aus den Mitbestimmungsgremien in den Unternehmen der Energiewirtschaft getragen. Zudem wird unsere dreiköpfige Geschäftsführung durch zahlreiche ehrenamtlich tätige Betriebsrätinnen und Betriebsräte unterstützt.

    Die Leitung des IPAA obliegt dem ehrenamtlich tätigen Vorstand, der jeweils für die Dauer von fünf Jahren von allen Mitgliedern gewählt wird. Bei seiner Arbeit wird der Vorstand durch einen Beirat unterstützt, dem aus jedem Mitgliedsunternehmen ein/e VertreterIn angehört. Der zweimal jährlich tagende Beirat bestimmt maßgeblich die Bildungsarbeit des IPAA. Durch die Einbindung des Beirats in die Entscheidungsprozesse ist eine permanente Kommunikation mit den Mitgliedern gewährleistet. Somit ist der Beirat wichtiger Impulsgeber bei der Themenfindung und der grundsätzlichen Ausrichtung der Bildungsangebote.

    Kernkompetenz Qualifizierung

    IPAA Seminare und Workshops vermitteln in Grundlagen- und Aufbauveranstaltungen das Wissen für die tägliche Betriebsratsarbeit. Praxisbezogene Workshops mit ausgesuchten FachreferentInnen informieren über aktuelle Veränderungen und fördern den Erfahrungsaustausch und das partnerschaftliche Miteinander.

    Betriebsräte werden täglich durch neue Aufgaben gefordert. Die Interessen der Beschäftigten sollen qualifiziert vertreten werden. Unsere Referenten – Arbeitsrichter, Fachanwälte für Arbeitsrecht, Wissenschaftler und Kommunikationsexperten – bereiten Betriebsräte auf die veränderten Anforderungen vor.

    Unsere jährlichen Schulungstage greifen aktuelle und zukunftsorientierte Themen und Thesen der Energiepolitik durch ReferentInnen aus Politik, Gewerkschaft, Gesellschaft und Unternehmen auf. Eine Podiumsdiskussion mit allen TeilnehmerInnen rundet die Schulungstage ab. Mehr als 1.000 Gäste nutzen diese Veranstaltung als Informations- und Kommunikationsplattform und zur intensiven Netzwerkbildung.

    Sie möchten lieber im eigenen Gremium diskutieren, kommunizieren, Strategien planen und sich weiterbilden? Kein Problem. Unsere Inhouse-Seminare konzipieren wir nach Ihren individuellen Anforderungen und Bedürfnissen. Kompetent, schnell und zielorientiert.

  • Durch Kooperationen zum Diplom

    Das IPAA hat mit der Hochschule Hamm-Lippstadt (HSHL) und dem Institut für Verhaltens-, Team- und Managementtraining GmbH (IVTM) Kooperationsverträge geschlossen. Darin sind die Anerkennung von Leistungen im Rahmen der BetriebsräteAkademie und die grundlegenden Voraussetzungen für den Erwerb des Titels "Fachwirt/in für Arbeitsrecht und Arbeitswissenschaften (HS*) * in Kooperation mit der Hochschule Hamm-Lippstadt geregelt.

    Die IPAA BetriebsräteAkademie vermittelt im Rahmen einer Modulausbildung aktuelles Management-Know-how und legt dabei einen besonderen Schwerpunkt auf die systematische Förderung der methodischen, sozialen und persönlichen Kompetenz der Betriebsratsmitglieder. Hierzu zählt die Entwicklung von Schlüsselqualifikationen wie Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsführung, Teamentwicklung und -führung sowie Konfliktmanagement.

    Die TeilnehmerInnen erwerben nach erfolgreichem Abschluss ein Diplom über die gesamte Ausbildung. Die Hochschule Hamm-Lippstadt bestätigt in diesem Diplom, dass bei einem weiterführenden Hochschulstudium des Studiengangs „Energietechnik und Ressourcenoptimierung“ an der Hochschule Hamm- Lippstadt (HSHL) für die absolvierte Ausbildung der BetriebsräteAkademie Credit Points angerechnet werden. Hierdurch kann das Studium deutlich verkürzt werden.

    Im Rahmen der Ausbildung zur/m "Fachwirt/in für Arbeitsrecht und Arbeitswissenschaften (HS*)", wird der Schwerpunkt auf umfängliches Wissen aus dem Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht, dem Konfliktmanagement und der Medien- und Kommunikationsinformatik gelegt. Diese Wissensvermittlung erfolgt auch im Rahmen der Bausteinseminare als Grundlagenqualifizierung für neue Betriebsratsmitglieder.

    Betriebsräte, welche die ohnehin erforderlichen Grundlagenseminare für die Betriebsratsarbeit absolviert haben, können sich direkt zur jährlichen Fachwirtprüfung anmelden. Zusätzliche Kosten, bis auf die Prüfungsgebühr, entstehen nicht. Die Prüfung wird durch eine gemeinsame Prüfungskommission aus Vertreterinnen und Vertretern von HSHL, IVTM und IPAA abgenommen. Die erfolgreich bestandene Prüfung berechtigt zum Führen des Titels „Manager/in für Kommunikations- und Veränderungsmanagement (HS*)“.

    Die IPAA Diplom-Qualifizierungen werden durch ein Kuratorium begleitet. Das Kuratorium hat die Aufgabe, Rahmenbedingungen, Standards, Lerninhalte und Zertifizierungsbedingungen festzulegen sowie aus den Programmevaluationen mögliche Veränderungen des Qualifizierungsangebotes vorzunehmen. Es ist mit Vertretern aus den Führungsetagen der Unternehmen und/oder Verbände der Energiewirtschaft, Vertretern von IPAA, IVTM und der Hochschule Hamm-Lippstadt besetzt.

  • Vernetzung ist unsere Stärke

    Unsere Stärke: Die inhaltliche Qualität unserer Bildungsangebote und die Praxisnähe aller Seminare und Veranstaltungen, die wir optimal auf die Anforderungen der Betriebsräte in der Energiewirtschaft abgestimmt haben. Sie stellen im Vergleich zu anderen Angeboten ein Alleinstellungsmerkmal des IPAA dar.

    Nur engagierte Betriebsrätinnen und Betriebsräte, die Ihr Handwerk gründlich und nachhaltig beherrschen, können die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer erfolgreich vertreten.

    In den Organen des gemeinnützigen Vereins bestimmen diejenigen die Politik und Ausrichtung des IPAA, an die sich unser Bildungsangebot richtet. Hohen Stellenwert nehmen außerdem die in den Seminaren und Schulungen begründeten Netzwerke unter den TeilnehmerInnen der Energiewirtschaft ein.

    Hier können jederzeit aktuell auftretende Fragen der Mitbestimmung auf Augenhöhe mit Kolleginnen oder Kollegen aus anderen Energieversorgungsunternehmen diskutiert werden. So ergeben sich für die Herausforderungen des betrieblichen Alltags in der Regel schnelle und praxiserprobte Lösungen. Prinzip solcher informellen Netzwerke unter den IPAA-Mitgliedern ist das gegenseitige Geben und Nehmen. Letztlich gilt auch hier die Lebensweisheit: „Kontakte schaden nur dem, der keine hat.

  • Weitere Informationen

    Sie haben Fragen oder Interesse an einer Mitgliedschaft sowie unseren Veranstaltungen? Dann informieren wir Sie gern in einem persönlichen Gespräch

    Über diese Nummer erreichen Sie uns direkt: 0231-12 41 44

    Unsere Servicezeiten: Montag - Donnerstag von 8.30 Uhr - 15.00 Uhr Freitag von 8.30 Uhr -13.00 Uhr

    Auf dieser Website erfahren Sie alles zu unseren Vorstands- und Beiratsmitgliedern, Seminaren, Schulungstagen, Veranstaltungsorten und Diplomabschlüssen. Zudem haben Sie hier die Möglichkeit, sich dank vielfältiger Impressionen ein Bild von uns zu machen. In unserem Downloadcenter finden Sie alle wichtigen Unterlagen als PDF direkt zum Herunterladen.

    Mit Button "Mehr" können Sie unsere Broschüre "Das IPAA in Kürze" mit diesen vorgestellten Inhalten downloaden.

  • Unser Schulungsprogramm zum Download

    Stöbern Sie einmal durch unser Schulungsprogramm mit sämtlichen Veranstaltungen, die für die Arbeit der Betriebsräte notwendig sind, um die anstehenden Aufgaben sach- und fachgerecht erledigen zu können.

    Unser Angebot ist nach Themenbereichen gegliedert. Mit der Suchfunktion auf der Startseite kommen Sie auch direkt zu den eingegebenen Suchanfragen.

    Unsere Seminare finden gem. § 37. Abs. 6 BetrVG statt.

    Mit dem Button "Mehr" laden Sie unser Schulungsprogramm als pdf-Datei direkt.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.